Heizkörper

Heizkörper-Demontage

Heizkörper

Wir demontieren Heizkörper in Privathäusern, Wohnhäusern und in Unternehmen jeder Größenordnung. Wichtig bei der Demontage von Heizkörpern ist, dass man nicht die gesamte Heizanlage, z.B. eines Mietshauses, außer Gefecht setzt. Außerdem steht in Heizkörpern heißes Wasser unter Druck, was leicht zu Unfällen führen kann. Es ist daher besser Heizkörper von Experten demontieren zu lassen. Dies umso mehr, wenn es sich um viele Heizkörper in größeren Wohnhäusern oder Firmen handelt.

Vorgehensweise Demontage von Heizkörpern

  • Heizanlage wird ausgeschaltet
  • das Wasser muss abgesperrt werden
  • Die Sechskantverschraubungen am unteren Teil des Heizkörper mit Vor- und Rücklauf werden abgeschraubt und die Ventile ganz hineingedreht
  • Der Heizkörper kann dann entfernt werden

Wenn das auslaufende Wasser nicht rechtzeitig aufgefangen werden kann, muss man vor und nach dem Ausschalten der Heizung genügend Wasser über das Füllventil ablassen.

Zu berücksichtigen:

Die Entfernung und Entsorgung von Restölmengen, die Entfernung von Auffangwannenmauern und -türen, das Entfernen von alten Beschichtungen oder Farben im Tank, der Ausbau und die Entsorgung von Tankinnenhüllen. Auch besonders schwierige Demontagebedingungen sind eine Sonderleistung.

Leider ist es nicht immer ganz so einfach. Es besteht die Gefahr von Überschwemmungen und Verbrühungen. Die Dugi GmbH empfiehlt daher die Demontage von Heizkörpern den Experten zu überlassen.